Leichtathletik: 60-m-Saisonbestzeiten durch Powell und Schippers

Berlin/Houston (Texas) (APA/dpa/AFP) - Beim Hallen-Meeting der Leichtathleten in Houston hat Asafa Powell (J) im Halbfinale die Jahresweltbe...

Berlin/Houston (Texas) (APA/dpa/AFP) - Beim Hallen-Meeting der Leichtathleten in Houston hat Asafa Powell (J) im Halbfinale die Jahresweltbestzeit über 60 m auf 6,49 Sekunden verbessert. Auf das Finale verzichtete der frühere 100-m-Weltrekordler. Kim Collins und Weltmeisterin Dafne Schippers - mit Saisonweltbestzeit - sicherten sich indes die Sprintsiege beim Berliner ISTAF Indoor.

Der bereits 39 Jahre alte Routinier aus St. Kitts und Nevis setzte sich am Samstagabend in 6,53 Sekunden durch. 200-m-Weltmeisterin Schippers gewann in der Jahresweltbestzeit von 7,00 Sekunden. Diskus-Olympiasieger Robert Harting landete bei seinem Comeback nach fast eineinhalbjähriger Wettkampfpause wegen eines Kreuzbandrisses mit 64,81 Meter einen Sieg. Seine deutsche Landsfrau Alexandra Wester sorgte mit 6,95 m im Weitsprung für eine Jahresweltbestmarke.

Im Stabhochsprung düpierte der Brasilianer Thiago Braz da Silva (22) die Top-Favoriten und verbesserte beim Sieg mit 5,93 Metern seine persönliche Bestleistung gleich um 17 Zentimeter. Olympiasieger Renaud Lavillenie (FRA) musste sich als Zweiter mit 5,85 Metern ebenso geschlagen geben wie Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (GER) mit 5,77 Metern.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren