Fußball: Berufungsverhandlungen von Platini, Blatter Montag, Dienstag

Zürich (APA/AFP) - Michel Platini und Joseph Blatter kämpfen Anfang kommender Woche bei ihren Berufungsverhandlungen in Zürich gegen ihre du...

Zürich (APA/AFP) - Michel Platini und Joseph Blatter kämpfen Anfang kommender Woche bei ihren Berufungsverhandlungen in Zürich gegen ihre durch die FIFA-Ethikkommission verhängten achtjährigen Sperren. Der französische UEFA-Präsident wird sich am Montag äußern, der Schweizer FIFA-Chef ist am Dienstag an der Reihe. Es ist aber davon auszugehen, dass die Sperren wirksam bleiben.

Die rechtsprechende Kammer der FIFA hatte Blatter und Platini am 21. Dezember 2015 für acht Jahre gesperrt, die Ermittler hatten wegen Korruptionsverdacht sogar einen lebenslangen Bann gegen die beiden gefordert. Hintergrund war eine Zahlung von zwei Millionen Schweizer Franken (1,82 Mio. Euro) aus dem Jahr 2011 von der FIFA an Platini. Blatter und Platini hatten dies als verspätetes Gehalt wegen Platinis Tätigkeit als Präsidentenberater in den Jahren 1999 bis 2002 erklärt.


Kommentieren