Des Königs neue Herausforderer

Schach-Fans auf der ganzen Welt sehen diesem Ereignis entgegen: Vom 10. bis 30. März geht in Moskau das Kandidatenturnier über die Bühne, acht Schach-Großmeister rittern um den ersten Platz. Der Sieger bekommt damit die Chance, dem Norweger Magnus Carlsen – Weltmeister seit 2013 und klare Nummer eins der Welt – den Thron der Schachwelt streitig zu machen.

Magnus Carlsen, die bestimmende Figur im modernen Schach, wird seine möglichen Gegner beim Kandidatenturnier mit Sicherheit genau im Auge behalten.

Robert James „Bobby“ Fischer (Weltmeister 1972 bis 1975), die wohl schillerndste Figur der Schachgeschichte, sagte einst: „Ich kenne keine Psychologie, ich kenne nur gute Züge.“ So einfach ist es nicht.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte