Börse Tokio schließt ohne klare Richtung

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag uneinheitlich tendiert. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 40,89 Punkten oder 0,25 ...

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Montag uneinheitlich tendiert. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 40,89 Punkten oder 0,25 Prozent bei 16.123,27 Zählern. Der Topix Index stieg hingegen geringfügig um 1,31 Punkte oder 0,10 Prozent auf 1.302,71 Einheiten. 1.240 Kursgewinnern standen 595 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 98 Titel.

Belastend wirkten zu Wochenbeginn laut Marktbeobachtern anhaltende Sorgen um die japanische Konjunktur sowie der fester tendierende Yen. Die Stimmung in Japans Großindustrie ist auf den tiefsten Stand seit fast drei Jahren gesunken, war am Freitag bekannt geworden. Der von der Zentralbank in einer Tankan genannten Quartalsumfrage ermittelte Stimmungsindex für die Großindustrie sackte im März auf plus 6 Punkte, nach plus 12 drei Monate zuvor.

Unter den Einzelwerten zählten die Titel von Sharp mit einem Kursanstieg um 4,00 Prozent zu den größeren Gewinnern. Die Übernahme des angeschlagenen japanischen Elektronikkonzerns durch den Apple-Zulieferer Foxconn ist besiegelt. Beide Unternehmen unterzeichneten am Samstag einen entsprechenden Vertrag. Foxconn zahlt wie zuvor vereinbart 388,8 Milliarden Yen (3 Mrd. Euro) für den Deal.

Zu den größeren Verlierern zählten hingegen Aktien von Mazda Motors mit minus 5,59 Prozent. Nissan Motor büßten 2,78 Prozent an Wert ein und Toyota gaben um 2,53 Prozent nach. Anteilsscheine von Honda sanken um gut ein Prozent. Marktbeobachter verwiesen einerseits auf den starken Yen, andererseits auch auf aktuelle Auto-Absatzdaten aus den USA.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

~ ISIN XC0009692440 ~ APA060 2016-04-04/09:09


Kommentieren