Frühjahrs-Lohnrunde - Elektroindustrie startet morgen KV-Gespräche

Wien (APA) - In der heurigen Frühjahrs-Lohnrunde starten morgen die KV-Verhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten der Elektro- und Elek...

Wien (APA) - In der heurigen Frühjahrs-Lohnrunde starten morgen die KV-Verhandlungen für die rund 50.000 Beschäftigten der Elektro- und Elektronikindustrie, teilten die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp am Montag mit. Am 15. April folgt eine Verhandlungsrunde für die Papierindustrie. Bereits abgeschlossen sind die KV-Verhandlungen für die Textilindustrie.

„Uns ist es wichtig, einen ordentlichen Reallohn und -gehaltszuwachs für die Beschäftigten der verschiedenen Branchen zu erzielen. Die Kaufkraft der Arbeitnehmer ist wesentlich, um die Konjunktur weiter anzukurbeln“, so PRO-GE Bundesvorsitzender Rainer Wimmer und der stellvertretende Bundesgeschäftsführer der GPA-djp, Alois Bachmeier.

Weitere wichtige Branchen der Frühjahrsrunde sind laut heutiger Pressemitteilung die Glashüttenindustrie (4. Mai), die Schuhindustrie (11. Mai) und die Bekleidungsindustrie (10. Juni). Keine KV-Runde gibt es heuer für die chemische Industrie, die 2015 einen Zwei-Jahres-Abschluss vereinbart hat.

In der Textilindustrie haben sich Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertreter im März auf ein Plus von 1,4 Prozent bei den KV-Mindestlöhnen, von 1,35 Prozent bei den Ist-Löhnen und auf ein neues qualifikationsbasiertes Lohngruppenschema geeinigt.


Kommentieren