Einbrecher plünderten Safe der Zagreber Kriminalpolizei

Zagreb (APA) - Die Zagreber Kriminalpolizei wurde in der Nacht auf Montag von Einbrechern „besucht“. Unbekannte Täter haben laut kroatischen...

Zagreb (APA) - Die Zagreber Kriminalpolizei wurde in der Nacht auf Montag von Einbrechern „besucht“. Unbekannte Täter haben laut kroatischen Medienberichten zwei Kilo Gold und mindestens 280.000 Euro gestohlen, die offenbar bei Ermittlungen konfisziert worden waren. Die Diebe plünderten einen Safe im Büro des Chefs der Abteilung zur Bekämpfung der organisierten Kriminalität, hieß es.

Die Zagreber Polizeibehörde bestätigte laut Medienberichten den Einbruch, der erst Montagfrüh bemerkt worden ist. Was genau gestohlen wurde und ob auch vertrauliche Dokumente entwendet worden sind, blieb unklar.

Die Einbrecher dürften laut Medienberichten keine große Mühe gehabt haben. Über eine Feuertreppe konnten sie unbemerkt in das Büro im zweiten Stock eindringen. Das Gebäude soll keine Alarmanlage besitzen, nur beim Eingang sind Polizeibeamte auch über Nacht anwesend, so die Medienberichte.

Der ehemalige Chef der Kriminalpolizei, Zeljko Cvrtila, ist über den Einbruch nicht überrascht, denn Polizeigebäude in Zagreb seien grundsätzlich nicht adäquat gesichert. Ein Grund, neben den Kosten, sei: Üblicherweise vermeiden es Einbrecher, ausgerechnet bei der Polizei einzubrechen, sagte er.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren