Oscar-Gewinner Inarritu erhält Ehrendoktorwürde in Kalifornien

Der zweifache Oskarpreisträger schrieb mit seinem diesjährigen Erfolg Geschichte.

"Goldjunge" Alejandro Gonzalez Inarritu trägt voller Stolz alle drei seiner Oscars fest in Händen.
© Reuters

Los Angeles – Nach dem Oscar der Ehrendoktor: Der mexikanische Regisseur Alejandro Gonzalez Inarritu (52) wird den akademischen Titel der University of Southern California in Los Angeles erhalten. Wie die Universität am Montag mitteilte, soll der Oscar-Preisträger am 13. Mai im Rahmen der Universitäts-Abschlussfeier ausgezeichnet werden.

Für sein monumentales Rache-Drama „The Revenant - Der Rückkehrer“ mit Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio hatte der Mexikaner Ende Februar seinen zweiten Regie-Oscar gewonnen. Im Jahr zuvor holte er mit „Birdman“ den Academy Award als bester Regisseur. Mit seinem zweiten Oscar-Sieg hat Inarritu Filmgeschichte geschrieben. Zwei Regie-Trophäen in Folge hatten vor ihm nur John Ford und Joseph Mankiewicz in den 1940er und 1950er-Jahren gewonnen. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte