Parlament der Seychellen begrenzt Amtszeit des Präsidenten

Victoria (APA/dpa) - Das Parlament des Inselstaats Seychellen hat eine Begrenzung der Amtszeit künftiger Präsidenten auf zwei Mandate von je...

Victoria (APA/dpa) - Das Parlament des Inselstaats Seychellen hat eine Begrenzung der Amtszeit künftiger Präsidenten auf zwei Mandate von je fünf Jahren beschlossen. Die Verfassungsänderung wurde am Dienstag einstimmig beschlossen. Gegenwärtig ist James Michel Präsident des Inselstaates im Indischen Ozean vor Ostafrika mit 92.000 Einwohnern.

Michel erhielt im Dezember ein drittes Mandat, hatte seinen Wählern aber versprochen, sich für eine Begrenzung der Amtszeit einzusetzen. Hingegen versuchten zuletzt mehrere Präsidenten auf dem afrikanischen Festland, sich längere Amtszeiten zu sichern, etwa in Ruanda, Kongo-Brazzaville und Burundi.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren