Putin telefoniert mit Staatschefs der Konfliktparteien im Südkaukasus

Stepanakert (APA/dpa) - Russland hat sich mit Nachdruck in die Krise um die Südkaukasusregion Berg-Karabach eingeschaltet. Präsident Wladimi...

Stepanakert (APA/dpa) - Russland hat sich mit Nachdruck in die Krise um die Südkaukasusregion Berg-Karabach eingeschaltet. Präsident Wladimir Putin rief die Staatschefs der Konfliktparteien Aserbaidschan und Armenien, Ilham Aliyev (Alijew) und Serzh Sarksyan, bei Telefonaten zu Friedensschritten auf. Putin sei höchst beunruhigt über den neu aufgeflammten Konflikt, teilte der Kreml am Dienstag in Moskau mit.

Zu Gesprächen über eine Beruhigung der Lage entsendet der russische Präsident seinen Regierungschef Dmitri Medwedew in den Südkaukasus. Medwedew werde an diesem Donnerstag in Armenien und am Freitag in Aserbaidschan über die angespannte Lage beraten, hieß es.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren