Wahlkampf-News - Gitti tobt, Heidi pflanzt, Alexander führt

Wien (APA) - WUT-GITTI...

Wien (APA) - WUT-GITTI

Zumindest kurz bereut haben dürfte Jazz Gitti ihren Auftritt beim Wahlkampfauftakt von Richard Lugner. Die Entertainerin fiel auf einen Scherz-Anruf des Ö3-“Callboy“ herein. Als ORF-Mitarbeiter machte er ihr klar, dass sie wegen ihres Wahlkampfauftritts nun bei der Sendung „Dancing Stars“ rausfliege - außer, sie leihe ihre Stimme unentgeltlich jedem Präsidentschaftskandidaten. Wenig charmant war die Antwort der erzürnten Sängerin nach der Auflösung: „Geh scheißen, du Oarschloch!“

ROSEN-KHOL

Auch die Ehepartner rücken nun pflichtgemäß zum Wahlkampf aus. Heidi Khol, Ehefrau des ÖVP-Kandidaten Andreas Khol, lädt am kommenden Mittwoch (13. April) gemeinsam mit den ÖVP-Frauen in den Rosengarten des Wiener Volksgarten. Auf dem Programm steht neben der Führung „entlang den Denkmälern, Statuen und historischen Baulichkeiten“ das gemeinsame Pflanzen einer Rose.

GRÜN-BLAU

Das Rennen um die Hofburg dürfte weiter grün-blau geprägt sein. Laut einer Umfrage des Gallup-Instituts (400 Befragte von 4. bis 6. April) im Auftrag der Tageszeitung „Österreich“ liegen derzeit Alexander Van der Bellen mit 26 Prozent und der Freiheitliche Norbert Hofer mit 23 Prozent an der Spitze. Ihnen folgt die unabhängige Kandidatin Irmgard Griss (21 Prozent) vor SPÖ-Kandidat Rudolf Hundstorfer (14 Prozent), ÖVP-Mann Andreas Khol (12 Prozent) und Richard Lugner (4 Prozent).

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren