Freunde treffen sich als Zeitzeugen

Innsbruck – Kommenden Montag, 11. April, findet im Casineum des Casinos Innsbruck wieder ein Gespräch der „Zeitzeugen“-Reihe statt. Gast von...

© Kammerlander

Innsbruck –Kommenden Montag, 11. April, findet im Casineum des Casinos Innsbruck wieder ein Gespräch der „Zeitzeugen“-Reihe statt. Gast von Felix Mitterer ist ab 19 Uhr der Maler und Bildhauer Walter Nagl.

1939 in Grinzens als Bergbauernkind geboren, zeigte sich schon früh die künstlerische Ader des jungen Mannes. Von 1954 bis 1959 besuchte er die Abteilung Bildhauerei der Innsbrucker Gewerbeschule, die notwendige Praxis sammelte er gleichzeitig bei Anton Hörtnagl in Axams und in der Münchner Werkstätte für Großskulpturen in Holz. Von 1959 bis 1963 studierte er an der Akademie der bildenden Künste bei den Professoren Hans Andre (Bildhauerei) und Herbert Boeckl (Malerei). Seit 1963 ist Walter Nagl, ein enger Freund Felix Mitterers, freischaffender Bildhauer und Maler in seinem Heimatort Hatting.

Die Zeitzeugengespräche sind eine Veranstaltungsreihe im Casino Innsbruck in Kooperation mit ORF Tirol und Tiroler Tageszeitung. Anmeldung erforderlich unter 05 12/58 70 40-215 oder via E-Mail unter innsbruck@casinos.at. Eintritt im Rahmen der Besuchs- und Spielordnung von Casinos Austria, amtlicher Lichtbildausweis und Volljährigkeit sind erforderlich. (TT)


Kommentieren


Schlagworte