„Anima“ am Anfang: André Hellers marokkanischer Paradiesgarten

Marrakesch/Wien (APA) - Marokko ist um eine Kulturattraktion reicher und die Liste der Aufsehen erregenden Projekte des Wiener Universalküns...

Marrakesch/Wien (APA) - Marokko ist um eine Kulturattraktion reicher und die Liste der Aufsehen erregenden Projekte des Wiener Universalkünstlers André Heller um ein wichtiges Kapitel länger: Ab kommenden Montag (11. April) ist sein „Anima“-Garten für das Publikum geöffnet. Am selben Tag widmet sich auch der „Kulturmontag“ (23.35 Uhr, ORF2) mit einer Reportage von Andrea Schurian dem neuen Paradiesgarten.

Seit über fünf Jahren wurde 27 km südöstlich von Marrakesch im Ourika-Tal auf dem Gelände einer ehemaligen Rosenfarm vor der beeindruckenden Kulisse des Atlas-Gebirges an einer „opulenten, botanischen Inszenierung“ gearbeitet. Der „magische Ort der Sinnlichkeit, des Staunens, der Kontemplation, der Freude, der Heilung und der Inspiration für Menschen jeden Alters, die Unvergessliches erleben wollen“, bietet neben „Bäumen und Sträuchern, Blüten- und Duftwundern, Pavillons und Skulpturen“ auch ein von der österreichischen Architektin Carmen Wiederin entworfenes Museum mit Wechselausstellungen sowie ein „Café Paul Bowles“.

Gartenkunst ist indes für Marrakesch, mit „Anima“ per kostenlosem Shuttle-Service verbunden, nichts Neues: Der Jardin de Majorelle, in den 1920er-Jahren angelegt und 1980 von dem französischen Modedesigner Yves Saint Laurent und seinem Lebensgefährten Pierre Bergé gekauft, zählt mit jährlich rund 650.000 Besuchern zu den größten Attraktionen der Stadt. Auch die außerhalb der Stadtmauer gelegenen rund 100 Hektar großen Agdal-Gärten, deren erste Baum-Pflanzungen im 12. Jahrhundert nachgewiesen wurden, und der Manara-Garten zählen gemeinsam mit der Altstadt zum UNESCO Kulturerbe.

Das nächste Heller-Projekt gibt es dann bereits wenige Wochen später: Am 2. Mai stellt er seinen Roman „Das Buch vom Süden“ (Zsolnay Verlag) im Burgtheater vor. Darin erzählt er von einem Mann und seiner lebenslangen Sehnsucht nach dem Süden.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

(S E R V I C E - www.anima-garden.com; Reservierungen online oder telefonisch: 01 / 5230787)


Kommentieren