Fußball: ÖFB-Frauen gegen Norwegen auf der Jagd nach der Sensation

Steyr (APA) - Das ÖFB-Nationalteam der Frauen will am Sonntag (16.00 Uhr, live ORF Sport+) in Steyr im Spitzenspiel der EM-Qualifikation geg...

Steyr (APA) - Das ÖFB-Nationalteam der Frauen will am Sonntag (16.00 Uhr, live ORF Sport+) in Steyr im Spitzenspiel der EM-Qualifikation gegen Norwegen die Sensation schaffen. „Wir dürfen trotz ihrer Favoritenrolle nicht zu viel Respekt zeigen, sondern auf unsere eigene gewonnene Stärke vertrauen“, sagte Trainer Dominik Thalhammer, dessen Team vor zwei Jahren die bis dato letzte Niederlage einstecken musste.

Am 9. April 2014 verloren die Österreicherinnen auswärts mit 1:3 gegen Frankreich. Seither folgten in 18 Spielen 15 Siege und drei Remis. In der laufenden EM-Qualifikation führt Österreich die Gruppe 8 mit zwölf Punkten aus vier Spielen vor den Vize-Europameisterinnen aus Nordeuropa an, die eine Partie weniger ausgetragen haben. Mit einem Punktgewinn im Vorwärts-Stadion käme Österreich der ersten Qualifikation für eine Endrunde in der Geschichte einen weiteren großen Schritt näher.

Thalhammer erwartet am Sonntag ein körperbetontes Spiel. „Norwegen agiert mit vielen langen Bällen, ist physisch sehr präsent. Hier müssen wir dagegenhalten und 90 Minuten hochkonzentriert arbeiten“, meinte der gebürtige Wiener. Dass mit Caroline Hansen Norwegens Top-Spielerin fehlt, sei dabei „sicher kein Nachteil“. Die Wolfsburg-Legionärin musste die Saison nach einer Schienbeinkopffraktur vorzeitig beenden.

Zeitgleich mit dem Nationalteam kämpfen am Sonntag im schwedischen Norrköping die U19-Juniorinnen um die Qualifikation für die EM-Endrunde in der Slowakei. Nach einer knappen Auftakt-Niederlage gegen England und einem sensationellen 1:0-Erfolg gegen Titelverteidiger Schweden trifft die ÖFB-Elf im entscheidenden Spiel auf Belgien.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

In der Tabelle halten alle vier Teams bei drei Punkten. Für einen fixen Aufstieg in die Endrunde braucht Österreich einen Sieg und Schützenhilfe von Schweden, das gegen England nicht verlieren darf. Die sechs Gruppensiegerinnen sowie der Gruppenzweite mit der besten Bilanz gegen den jeweiligen Gruppenersten und -dritten nehmen gemeinsam mit Gastgeber Slowakei an der Endrunde (19. bis 31. Juli 2016) teil.


Kommentieren