Schuss auf Wildenten im Teich durchschlug Tür des Nachbarn

Ein Pensionist wollte im Bezirk Kufstein Wildenten von einem Teich verscheuchen. Er schoss, doch die Kugel prallte an der Gartenmauer ab und traf die Tür des Nachbarhauses.

(Symbolbild)
© APA/Hans Klaus Techt

Wörgl – Ein 76-Jähriger wollte Montagfrüh Wildenten im Teich vor seinem Haus verscheuchen. Deshalb feuerte der Mann aus dem Bezirk Kufstein mit einem Gewehr auf das Biotop. Doch das Projektil dürfte aber nach Angaben der Polizei die Kante der Gartenmauer getroffen haben.

Das Geschoss prallte ab und durchschlug die Haustür des Nachbarn. Das Projektil wurde im Gebäude gefunden. Verletzt wurde niemand. Polizisten stellten die Langwaffe und eine Schreckschusspistole des 76-Jährigen sicher. Der Tiroler wird bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt. (TT.com)


Schlagworte