Tschechische Post zieht Briefmarke mit Lateinfehler zurück

Peinliche Panne in Tschechien: Eine Sonderbriefmarke enthielt einen groben Fehler.

Symbolfoto von Briefmarken.
© BANG/David Pimborough

Prag – Teure Panne bei der tschechischen Post: Auf einer Sonderbriefmarke zum 700. Geburtsjahr des römisch-deutschen Kaisers Karl IV. hat sich ein Lateinfehler eingeschlichen. Statt des richtigen „Karolus Quartus“ für Karl der Vierte stehe auf der Marke „Karolus Quatrus“,teilte ein Postsprecher am Montag mit.

Die fehlerhaften Bögen werden aus dem Verkehr gezogen und ersetzt. Manch einen Sammler dürfte es freuen, denn in den Augen von Philatelisten erhöhen Druckfehler den Wert einer Briefmarke. Karl IV. (1316-1378) war auch König von Böhmen und wird im Jubiläumsjahr in Tschechien als Pater Patriae (Vater des Vaterlandes) gefeiert. (dpa)


Kommentieren


Schlagworte