BP-Wahl: Van der Bellen in 2 Gemeinden über 80 Prozent, Hofer in 16

Wien (APA) - Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer hat am Sonntag in 16 Gemeinden den Sprung über die 80-Prozent-Marke geschafft. Alexander...

Wien (APA) - Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer hat am Sonntag in 16 Gemeinden den Sprung über die 80-Prozent-Marke geschafft. Alexander Van der Bellen gelang dies in nur zwei Gemeinden. Sein bestes Ergebnis fuhr Hofer im Tiroler Spiss mit 87,5 Prozent ein. Van der Bellen punktete in seiner Heimatgemeinde Kaunertal (Tirol) mit 85,1 Prozent am stärksten.

Während Hofer vor allem in kleineren und mittleren Gemeinden seine stärksten Ergebnisse einfuhr, gelang Van der Bellen auch in größeren Gemeinden, vor allem in Wien, Top-Ergebnisse. So verzeichnete der ehemalige Grüne Bundessprecher mit exakt 80 Prozent sein zweitbestes Gemeinde-Resultat in Wien-Neubau. Sein drittbestes Ergebnis erzielte der ehemalige Grünen-Chef in der Tiroler Gemeinde Pfafflar mit 79,1 Prozent. Dahinter folgten die Wiener Bezirke Wien-Josefstadt mit 77,7 Prozent für Van der Bellen, Wien-Mariahilf mit 76,7 Prozent und Wien-Alsergrund mit 76,5 Prozent.

Hofer sprang nicht nur in Spiss, sondern auch in der Salzburger Gemeinde Muhr mit 87,2 Prozent über die 85 Prozent-Marke. Das drittbeste Ergebnis erzielte der FPÖ-Kandidat im Salzburger Tweng mit 84,1 Prozent, dahinter folgte Gerlosberg in Tirol (83,7 Prozent) und das steirische Unterlamm mit 83,3 Prozent. Nicht unter die absoluten Top-Ergebnisse kam Hofers Heimatgemeinde Pinkafeld (Burgenland): Dort erreichte der Dritte Nationalratspräsident ein Resultat von 73,0 Prozent der Stimmen.

~ Die besten Gemeinde-Ergebnisse der Kandidaten bei der Bundespräsidentschafts-Stichwahl vom 22. Mai (in Prozent):

Hofer Van der Bellen

Spiss/T 87,5 (+36,1) Kaunertal/T 85,1 (+25,1) Muhr/S 87,2 (+30,9) Wien-Neubau 80,0 (+27,0) Tweng/S 84,1 (+37,6) Pfafflar/T 79,1 (+51,5) Gerlosberg/T 83,7 (+25,0) Wien-Josefstadt 77,7 (+30,1) Unterlamm/Stmk 83,3 (+27,4) Wien-Mariahilf 76,7 (+27,4) Wiesfleck/B 83,1 (+19,0) Wien-Alsergrund 76,5 (+31,0) Grafenschachen/B 82,5 (+26,4) Schattwald/T 75,7 (+49,0) Schäffern/Stmk 82,2 (+26,9) Schröcken/Vlbg 75,4 (+52,6) Stall/K 81,6 (+26,6) Zell/K 75,0 (+49,4) Deutsch-Griffen/K 81,0 (+23,2) Wien-Wieden 74,9 (+31,1) ~


Kommentieren