Hornbach-Gewinn 2015/16 gesunken

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Baumarktkette Hornbach Holding ist im Geschäftsjahr 2015/16 hinter ihrer bereits gesenkten Ergebnispr...

Frankfurt (APA/Reuters) - Die deutsche Baumarktkette Hornbach Holding ist im Geschäftsjahr 2015/16 hinter ihrer bereits gesenkten Ergebnisprognose zurückgeblieben. Der Betriebsgewinn (Ebit) sank gegenüber dem Jahr davor um knapp 17 Prozent auf 138 Mio. Euro, wie der Konzern heute, Dienstag, in Frankfurt auf Basis endgültiger Zahlen mitteilte.

Damit verfehlte das Unternehmen die zuletzt mindestens in Aussicht gestellten 140 Mio. Euro. Noch im Dezember hatte Hornbach erklärt, dass der Ebit-Vorjahreswert von 165,1 Mio. Euro um höchstens 15 Prozent unterschritten werden könnte. Dass es in dem Ende Februar abgeschlossenen Bilanzjahr schließlich noch stärker bergab ging, führte Hornbach auf außerplanmäßige Abschreibungen von 16 Mio. Euro zurück.

Nach Umwandlung der Hornbach Holding AG in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) im abgelaufenen Geschäftsjahr will der Konzern eine Dividende von 1,50 Euro je KGaA-Stammaktie ausschütten. Im vergangenen Geschäftsjahr erhielten die Stammaktionäre der früheren Hornbach Holding AG noch 0,77 Euro je Anteilsschein. Die Ausschüttungsquote steigt laut Hornbach von 14 auf 30 Prozent des Konzernüberschusses.

~ WEB http://www.hornbach-holding.de/ ~ APA271 2016-05-24/12:34

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren