US-Börsen zur Eröffnung leicht im Minus

New York (APA) - Die US-Börsen haben am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn leicht ins Minus tendiert. Gegen 16.10 Uhr verlor der Dow Jones I...

New York (APA) - Die US-Börsen haben am Donnerstag kurz nach Handelsbeginn leicht ins Minus tendiert. Gegen 16.10 Uhr verlor der Dow Jones Industrial Index um 5,65 Einheiten oder 0,03 Prozent auf 17.845,86 Zähler. Der S&P-500 Index sank 0,94 Punkte oder 0,04 Prozent auf 2.089,60 Zähler. Der Nasdaq Composite Index fiel 3,49 Punkte oder 0,07 Prozent auf 4.891,40 Einheiten.

Gute US-Konjunkturdaten und der jüngste Anstieg der Ölpreis unterstützen zum Handelsauftakt, danach ging der Wall Street etwas die Luft aus. Am frühen Nachmittag hatte der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI kurzfristig die Marke von 50 Dollar übersprungen und tendierte zuletzt bei 49,77 US-Dollar.

In den USA ist die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stärker als erwartet gesunken. In der vergangenen Woche gingen sie um 10.000 auf 268.000 zurück, wie das Arbeitsministerium mitteilte. Bankvolkswirte hatten im Schnitt mit einem etwas schwächeren Rückgang auf 275.000 Anträge gerechnet. Der aussagekräftigere Vierwochenschnitt stieg um 2-750 auf 278.500.

Zudem sind die Aufträge für langlebige Güter im April deutlich stärker als erwartet gestiegen. Verantwortlich waren vor allem höhere Transportaufträge. Die Bestellungen für langlebige Güter seien um 3,4 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat gestiegen, teilte das US-Handelsministerium mit. Erwartet wurde lediglich ein Zuwachs von 0,5 Prozent.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Nach vorbörslichen Gewinnen sackten die Aktien von HP Inc. trotz überraschend guter Zahlen 2,71 Prozent ab. Das Silicon-Valley-Urgestein Hewlett-Packard hatte sich im November aufgespalten. Das Hardware-Geschäft wird bei HP Inc., weitergeführt, während die IT-Services in die neue Schwestergesellschaft Hewlett Packard Enterprise (HPE) abgetrennt wurden.

Für die Anteilsscheine des Medienkonzerns Time Warner ging es um 2,06 Prozent nach oben. Ein Medienbericht hatte abermals Spekulationen über ein Interesses seitens des iPhone-Konzerns Apple aufflammen lassen. Im Sog stiegen die Anteilsscheine des Online-Videodienstes Netflix um 2,61 Prozent. Die Apple-Papiere fielen hingegen 0,77 Prozent.

Der Aktienkurs von Abercrombie & Fitch rauschte um 12,34 Prozent nach unten, nachdem das Modeunternehmen mit seinen Quartalszahlen enttäuscht hatte.

Costco-Aktien zogen um 5,34 Prozent an. Der Einzelhändler profitierte im abgelaufenen Geschäftsquartal von Kostensenkungen und übertraf die Gewinnerwartungen des Marktes.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA332 2016-05-26/16:14


Kommentieren