Beach-Volleyball: Doppler/Horst in Moskau-Zwischenrunde ausgeschieden

Moskau (APA) - Die Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst sind am Freitag in der Zwischenrunde des Moskauer World-Tour-Grand-Sla...

Moskau (APA) - Die Beach-Volleyballer Clemens Doppler/Alexander Horst sind am Freitag in der Zwischenrunde des Moskauer World-Tour-Grand-Slams ausgeschieden. Österreichs Nummer-1-Paar unterlag den niederländischen Vize-Weltmeistern Reinder Nummerdor/Christiaan Varenhorst 1:2 (22,-16,-11). Mit dem Aufstieg aus der Gruppe schrieb das ÖVV-Paar ein wenig in der - jedoch schon geschafften - Olympia-Qualifikation an.

Eine Fehlerserie von fünf Punkten brachte im dritten Satz die Entscheidung zuungunsten der Österreicher. „Ein offener Schlagabtausch und ein Match auf Augenhöhe“, sagte Horst. „Jede Niederlage schmerzt, heute umso mehr, da wir den Vize-Weltmeister mehr als gefordert haben.“ Coach Robert Nowotny: „Es fehlt noch ein bisschen die Konstanz, um diese Spiele zu gewinnen. Aber trotz der Niederlage definitiv ein Schritt in die richtige Richtung!“

Das erste Turnier einer Serie von sieben Events vor den Sommerspielen von Rio de Janeiro brachte Doppler/Horst je zwei Siege und Niederlagen. Alexander Huber/Robin Seidl und Stefanie Schwaiger/Barbara Hansel waren in der Qualifikation ausgeschieden. Für sie alle wie für zwei weitere österreichische Duos geht es am Mittwoch mit den Europameisterschaften in Biel weiter.


Kommentieren