Fußball: Kroatien zwei Spiele 2 - Auch Chile bestraft

Santiago de Chile (APA) - Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat auch Chile bestraft. Aufgrund homophober Gesänge der Fans darf das nächste Spie...

Santiago de Chile (APA) - Der Fußball-Weltverband (FIFA) hat auch Chile bestraft. Aufgrund homophober Gesänge der Fans darf das nächste Spiel in der WM-Qualifikation gegen Bolivien nicht im Nationalstadion in Santiago stattfinden. Im Wiederholungsfall wird die Strafe auf ein weiteres Spiel ausgeweitet. Zudem muss der Verband umgerechnet 27.000 Euro Strafe zahlen.

Auch die Verbände von Mexiko, Honduras, El Salvador, Paraguay und Peru wurden wegen diverser Verfehlungen durch Anhänger zu Geldstrafen zwischen rund 13.400 und 36.000 Euro verurteilt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren