80-jähriger Alkolenker verursachte in Zwettl Kollision mit zweitem Pkw

Insgesamt gab es bei dem Unfall drei Verletzte. Der Alklenker wurde angezeigt.

Symbolfoto.
© TT/Thomas Böhm

Zwettl – Ein 80-jähriger Alkolenker hat Freitagmittag in Groß Gerungs (Bezirk Zwettl) einen Verkehrsunfall verursacht. Ein 76-jähriger Autofahrer kollidierte mit dem Wagen des Niederösterreichers, weil der Betrunkene sein Fahrzeug weit über die Fahrbahnmitte lenkte. Der Pkw des 76-Jährigen aus dem Bezirk Gmünd wurde durch den Aufprall nach rechts in eine Wiese geschleudert, berichtete die Polizei NÖ.

Sowohl die beiden Lenker als auch die 82-jährige Lebensgefährtin des 76-Jährigen wurden bei dem Unfall verletzt. Alle drei wurden ins Landesklinikum Waldviertel nach Zwettl gebracht. Die Frau musste stationär aufgenommen werden, die beiden Männer konnten nach ambulanter Behandlung das Spital wieder verlassen. Dem 80-jährigen Alkolenker aus dem Bezirk Zwettl wurde der Führerschein vorläufig abgenommen. Er wurde angezeigt, hieß es heute, Samstag. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Schlagworte