Fußball-EM: Schweden und Irland 2 - Meinungen

St. Denis/Paris (APA/Reuters) - Meinungen zum EM-Spiel Irland - Schweden (1:1):...

St. Denis/Paris (APA/Reuters) - Meinungen zum EM-Spiel Irland - Schweden (1:1):

Wes Hoolahan (Irland-Torschütze): „Ein Tor für Irland bei einem Turnier zu erzielen war einer der schönsten Momente meiner Karriere. Jetzt freuen wir uns auf das Spiel gegen Belgien. Die Jungs sind zwar etwas enttäuscht, aber wir nehmen den Punkt mit. Wir haben viele Chancen kreiert, haben eine exzellente erste Hälfte gespielt. Ich denke, wir können stolz auf unsere Leistung sein.“

Martin O‘Neill (Irland-Trainer): „Wir hätten das Spiel in der ersten Hälfte entscheiden können, aber wir haben das Tor nicht gemacht. Nach der Pause sind wir verdient in Führung gegangen. Die Jungs haben es sich verdient, hier zu spielen. Wir sind über den Ausgleich natürlich enttäuscht, aber ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Die Leistung war hervorragend. Jetzt warten zwei sehr schwere Spiele auf uns.“

Erik Hamren (Schweden-Trainer): „Wenn wir offensiv so schlecht spielen wie in der ersten Halbzeit, können wir Zlatan nicht richtig einsetzen. Er muss sich dann zurückfallen lassen und die Bälle selbst holen.“

Zlatan Ibrahimovic (Schweden-Angreifer): „In der ersten Halbzeit war nicht alles gut, die zweite war besser. Das Wichtigste war, dass wir nicht verloren haben. Es sind noch zwei Spiele , da müssen wir punkten. Ich habe gekämpft, aber ich kann mehr und muss mehr zeigen.“

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren