Börse Tokio schließt wieder im Minus

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag wieder Verluste erlitten. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 160,18 Punkten oder ...

Tokio (APA) - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag wieder Verluste erlitten. Der Nikkei-225 Index schloss mit minus 160,18 Punkten oder 1,00 Prozent bei 15.859,00 Zählern. Der Topix Index verlor um 12,61 Punkte oder 0,98 Prozent auf 1.271,93 Einheiten. 225 Kursgewinnern standen 1.663 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 61 Titel.

Nach einem tiefroten Wochenbeginn, an dem es für den Nikkei-225 schlussendlich ein Minus von 3,5 Prozent gesetzt hatte, pendelte der Tokioter Leitindex dabei im Verlauf zwischen positiver und negativer Tendenz. Schlussendlich sorgte jedoch einmal mehr die aufwertende Landeswährung Yen für Verluste.

Die Unsicherheit vor dem britischen EU-Referendum und dem morgigen Fed-Zinsentscheid sowie der japanischen Notenbanksitzung am Donnerstag treibe Anleger in vermeintlich sichere Anlageklassen, konstatieren Marktbeobachter. Zu diesen zählt auch der Yen, dessen Grundsubstanz - die japanische Konjunktur - paradoxerweise von den Kaufgelüsten unterminiert wird.

Der aufwertende Yen traf wie üblich exportlastige Branchen wie jene der Automobile und so fielen die Aktien von Nissan (minus 1,31 Prozent), Toyota (minus 1,12 Prozent) und Honda (minus 1,51 Prozent). Auch weitere Exporteure wie Olympus (minus 3,70 Prozent) oder Japan Tobacco (minus 3,22 Prozent) fassten deutliche Verluste aus.

~ ISIN XC0009692440 ~ APA071 2016-06-14/09:00


Kommentieren