Geringe Resonanz auf Cross-Angebot für K-Streubesitz

Wien/Wels/Mattighofen (APA) - Die Cross Industries haben über die Cross KraftFahrZeug Holding GmbH den verbliebenen Streubesitzaktionären de...

Wien/Wels/Mattighofen (APA) - Die Cross Industries haben über die Cross KraftFahrZeug Holding GmbH den verbliebenen Streubesitzaktionären des Motorradherstellers K angeboten, ihre Aktien zurückzukaufen. Geboten waren 122,50 Euro. Der KTM-Mutter angedient wurde aber nur ein Drittel der Papiere, teilte Cross Industries am Dienstag mit.

Lediglich 0,6 Prozent oder 66.560 Aktien von KTM waren noch im Streubesitz. 0,21 Prozent (22.490 Aktien) wurden bis zum Ende der Frist am 10. Juni der Cross KraftFahrZeug Holding angeboten. Nach Abwicklung des Deals werde die Bieterin 5.573.447 KTM-Aktien oder 51,39 am Grundkapital halten. Der indischen Autogruppe Bajaj gehören rund 48 Prozent.

~ ISIN AT0000820659 AT0000645403 WEB http://www.crossindustries.at/

http://www.ktm.at ~ APA443 2016-06-14/15:28

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren