LA: IAAF-Ethikcode - Regel 45 - Sanktionen gegen Verbände

Wien (APA) - Hintergrund zum Ethik-Code des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, der dem Council mit der Regel 45 ermöglicht, einen Mitgliedsv...

Wien (APA) - Hintergrund zum Ethik-Code des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF, der dem Council mit der Regel 45 ermöglicht, einen Mitgliedsverband von internationalen Wettkämpfen zu suspendieren, wenn Verstöße gegen die Anti-Doping-Regeln vorliegen.

Regel 45 - Sanktionen gegen Mitglieder, Punkt 3:

Bei einem Verstoß eines Mitgliedsverbandes gegen die Anti-Doping-Regeln hat das Council die Autorität, nach einer oder mehreren folgenden Möglichkeiten zu handeln:

a) das Mitglied bis zum nächsten IAAF-Kongress oder für eine kürzere Periode zu suspendieren

b) das Mitglied zu verwarnen und zurechtzuweisen

c) eine Geldstrafe zu verhängen

d) Zuschüsse oder Subventionen einzubehalten

e) die Athleten von einem oder mehreren internationalen Wettbewerben auszuschließen

f) Offiziellen oder anderen Vertretern die Akkreditierung für einen Wettbewerb zu entziehen oder zu verweigern

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

(g) eine andere Sanktion auszusprechen, die für angemessen gehalten wird

Anmerkung: Die IAAF plant einen außerordentlichen Kongress Anfang Dezember in Monte Carlo, der nächste regulär angesetzte ist erst für August 2017 in London vorgesehen.


Kommentieren