Innsbrucker Haie schlagen auf dem Transfermarkt zu

Der HC Innsbruck verpflichtete den Kanadier Andrew Clar und den US-Amerikaner Austin Smith für die kommende Saison.

Andrew Clark (l.) greift künftig für die Haie an.
© imago sportfotodienst

Innsbruck – Die Innsbrucker Haie haben zwei weitere Legionäre für die kommende EBEL-Saison verpflichtet. Andrew Clark (CAN) und Austin Smith (USA) komplettieren die Tiroler Offensive.

Mit Clark sind die Haie auf der Suche nach einem dritten Mittelstürmer fündig geworden. Der 28-Jährige spielte in der vergangenen Saison in der Nationalliga B in der Schweiz und verbuchte in 56 Spielen 23 Tore und 38 Assists (61 Punkte). „Seine Referenzen lesen sich gut, jetzt muss Andrew nur diesen Lorbeeren auch in Tirol gerecht werden. Wir erwarten uns sehr viel von ihm“, erklärte HCI-Obmann Günther Hanschitz.

Mit Smith gelingt den Innsbruckern ein überraschender Transfercoup. Der 27-Jährige eroberte in der vergangenen Saison in Ravensburg unter Ex-Haie-Coach Daniel Naud die Topscorer-Krone in der 2. Deutschen Bundesliga.

Durch die Verpflichtung der beiden Legionäre sind die Planungen für die Haie-Offensive vorläufig abgeschlossen. Offen sind noch zwei Importplätze in der Abwehr. (tt.com)


Kommentieren


Schlagworte