Ariane-5-Start wegen schlechten Wetters verschoben

Kourou (APA/dpa) - Der eigentlich für den späten Freitagabend geplante Start einer Ariane-5-Rakete ist wegen ungünstiger Wetterbedingungen u...

Kourou (APA/dpa) - Der eigentlich für den späten Freitagabend geplante Start einer Ariane-5-Rakete ist wegen ungünstiger Wetterbedingungen um 24 Stunden verschoben worden. Der Lastenträger mit zwei Kommunikationssatelliten soll nun am Samstagabend mittleuropäischer Sommerzeit vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abheben, wie der Raketenbetreiber Arianespace mitteilte.

Der Satellit BRIsat soll für die staatliche indonesische Bank Rakyat Indonesia (BRI) sichere Kommunikation für Finanzdienstleistungen ermöglichen. Nach Angaben von Raketenbetreiber Arianespace ist BRI damit die erste Bank auf der Welt, die einen eigenen Satelliten ins All schickt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren