Raiders sicherten sich Heimrecht für das Halbfinale

Die Swarco Raiders sicherten sich am Samstag vorzeitig das Heimrecht für das Play-off-Halbfinale. Die Mannschaft von Headcoach Shuan Fatah f...

Mann des Spiels: Raiders-Quarterback Sean Shelton.
© Karin Lichtenauer

Die Swarco Raiders sicherten sich am Samstag vorzeitig das Heimrecht für das Play-off-Halbfinale. Die Mannschaft von Headcoach Shuan Fatah feierte bei den Danube Dragons einen souveränen 41:20-Erfolg. Auf wen der Tabellenführer aus Tirol dort trifft, entscheidet sich in einer Wildcard-Runde. Das Semifinale der AFL steigt am 16. Juli im Tivoli-Stadion.

„Wir haben erreicht, was wir uns für diese Partie vorgenommen hatten. Wir wollten unser wahres Gesicht zeigen, hier souverän auftreten und unterstreichen, dass die Swarco Raiders die Saison nicht einfach so abhaken”, wurde Fatah in einer Aussendung zitiert.

Quarterback Sean Shelton brachte 18 von 22 Pässen für 308 Yards mit fünf Touchdowns an den Mann. Das war ihm zuvor noch nie bei den Raiders geglückt. Außerdem überzeugte Running Back Sandro Platzgummer der drei Pässe in der Endzone fing. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte