Brexit - Umfrage: Mehrheit der Schotten für Unabhängigkeit

Glasgow (APA) - Eine Mehrheit der Schotten spricht sich nach dem Brexit-Votum für eine Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien aus. 54...

Glasgow (APA) - Eine Mehrheit der Schotten spricht sich nach dem Brexit-Votum für eine Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien aus. 54 Prozent der Schotten würden in einem zweiten Unabhängigkeitsreferendum mit Ja stimmen, ergab eine von der Zeitung „Daily Record“ veröffentlichte Umfrage. Demnach sind nur 46 Prozent für einen Verbleib Schottlands beim scheidenden EU-Mitglied Großbritannien.

Die schottische Ministerpräsidentin Nicola Sturgeon hatte am Sonntag ein neues Unabhängigkeitsreferendum angekündigt, „um die Interessen der Schotten zu schützen“. Schottland lasse sich nicht aus der EU drängen. Das Vereinigte Königreich, für das Schottland im September 2014 in einem Referendum gestimmt habe, „existiert nicht mehr“, argumentierte die Regierungschefin mit Blick auf das Brexit-Votum. Die Schotten hatten beim Referendum am Donnerstag mit 62 Prozent für den Verbleib Großbritanniens in der EU votiert.

Beim Unabhängigkeitsreferendum hatten sich 55 Prozent der Schotten für den Verbleib im Vereinigten Königreich ausgesprochen. Eines der wirksamsten Argumente der Unabhängigkeitsgegner war, dass die Unabhängigkeit auch einen Verlust der EU-Mitgliedschaft mit sich brächte.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren