Rauferei zwischen Burschen endete mit Sturz durch Glastür

Ein 13-Jähriger wurde dabei so schwer am Hals und an der Schulter geschnitten, dass er in die Innsbrucker Klinik musste.

Symbolfoto.
© Böhm

Steinach am Brenner – Die Rangelei zweier Burschen lief in Statz völlig aus dem Ruder, wie die Polizei mitteilte. Der 13- und der 15-Jährige begannen aus purer Langeweile mit der Rauferei. Sie versuchten, sich gegenseitig zu Boden zu werfen.

Dabei passierte dann das Unglück: Der Jüngere rutschte aus und stürzte durch die geschlossene Glastür der Küche. Er erlitt mehrere Schnittwunden im Hals und an der linken Schulter. Der Schüler wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte