Missbrauchsverdacht im Weinviertel: Opfer die vierjährige Tochter

Korneuburg/Mistelbach (APA) - Ein 25-Jähriger soll im Weinviertel seine vierjährige Tochter über ein Jahr lang missbraucht haben, berichtete...

Korneuburg/Mistelbach (APA) - Ein 25-Jähriger soll im Weinviertel seine vierjährige Tochter über ein Jahr lang missbraucht haben, berichtete die „Kronen Zeitung“ am Montag. Der Verdächtige befinde sich seit der Vorwoche in Korneuburg in U-Haft.

Der Tageszeitung zufolge habe der im Bezirk Mistelbach lebende Mann keine Arbeit gefunden und sich um seine Tochter „gekümmert“. Die Kindesmutter habe ihren Angaben zufolge nichts bemerkt. Erst Nachbarn und Kindergartenpädagogen seien hellhörig geworden, als das kleine Mädchen von „Spielchen“ erzählt habe.

Die Landespolizeidirektion Niederösterreich bestätigte den Missbrauchsfall. Bei derartigen Sexualdelikten gebe es aus Gründen des Opferschutzes keine weiteren Informationen, hieß es.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren