Budapester Börse schließt schwächer - BUX verliert 1,3 Prozent

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Montag schwächer geschlossen. Nach den deutlichen Verlusten von Freitag gab der ungarische Leit...

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Montag schwächer geschlossen. Nach den deutlichen Verlusten von Freitag gab der ungarische Leitindex noch etwas weiter nach und fiel um 1,30 Prozent auf 25.390,23 Punkte. Das Handelsvolumen belief sich auf 12,0 (zuvor: 18,3) Mrd. Forint.

Im Vergleich zu anderen Börsen waren die Verluste in Budapest verhältnismäßig moderat. Deutliche Abgaben sahen im BUX vor allem OTP Bank und schlossen 2,29 Prozent schwächer bei 6.180 Forint. Auch an anderen Finanzplätzen kamen Bankwerte angesichts der Brexit-Turbulenzen besonders stark unter die Räder.

Aktien des Ölkonzerns MOL fielen um 1,11 Prozent auf 16.000 Forint. Die anderen BUX-Schwergewichte verbuchten nur moderate Verluste. Magyar Telekom ermäßigten sich um 0,68 Prozent auf 436 Forint. Richter fielen um 0,58 Prozent auf 5.300 Forint.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt MTelekom 436 439 MOL 16.000 16.180 OTP Bank 6.180 6.325 Gedeon Richter 5.300 5.331 ~

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

~ ISIN XC0009655090 ~ APA476 2016-06-27/18:10


Kommentieren