Tödlicher Verkehrsunfall in Imst

Imst (APA) - Zu einem tödlichen Pkw-Unfall ist es am Montagabend in Imst (Bezirk Imst) gekommen. Unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem sogen...

Imst (APA) - Zu einem tödlichen Pkw-Unfall ist es am Montagabend in Imst (Bezirk Imst) gekommen. Unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem sogenannten „Karrer-Tunnel“ geriet um 20.38 Uhr auf der Tiroler Bundesstraße (B171) ein von einem 22-jährigen Mann gelenkter Wagen aus bisher ungeklärter Ursache ins Schleudern und stürzte über steiles Gelände ab. Der 20-jährige Beifahrer starb noch an der Unfallstelle.

Nach einem Bericht der Tiroler Polizei kam der Pkw zunächst über den linken Fahrbahnrand hinaus, durchschlug einen Mauer- und einen Leitschienenteil und stürzte in weiterer Folge über steiles Gelände mehrere Meter ab. Das Auto wurde durch Bäume vor einem weiteren Absturz über felsiges Gelände gebremst und kam auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand.

Der 20-jährige Beifahrer, wie der Lenker aus dem Bezirk Imst, erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der Unfalllenker wurde nach einer aufwendigen Berge-Aktion mit schweren Verletzungen vom Notarzthubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Am Unfallfahrzeug entstand Totalschaden. Die B171 musste nach dem Unfall für rund Stunde gesperrt werden.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren