Istanbul-Flughafen - Keine Hinweise auf österreichische Opfer

Istanbul (APA) - Nach dem Anschlag auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul mit mindestens 36 Todesopfern und mehr als 140 Verletzten gibt es k...

Istanbul (APA) - Nach dem Anschlag auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul mit mindestens 36 Todesopfern und mehr als 140 Verletzten gibt es keine Hinweise, dass auch Österreicher betroffen sind. Das sagte Thomas Schnöll, Sprecher des Außenministeriums, Mittwoch früh gegenüber der APA. Entwarnung konnte Schnöll aber noch nicht geben, weil es vonseiten der türkischen Behörden noch keine offizielle Bestätigung gibt.

„Wir sind mit dem Generalskonsulat in Istanbul, mit der Botschaft in Ankara und den türkischen Behörden in regelmäßigem Kontakt“, sagte Schnöll. „Bisher haben wir keine Hinweise, dass sich Österreicher unter den Opfern befinden.“

Bei dem Terroranschlag hatten drei Selbstmordattentäter am Dienstagabend mindestens 36 Menschen mit in den Tod gerissen. Unter den Opfern sind nach türkischen Regierungsangaben Türken und Ausländer.

( 0741-16 , Format 88 x 55 mm)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren