USA übt mit Südkorea und Japan Raketenabwehr

Pjöngjang/Washington/Seoul (APA/AFP) - Nach dem erneuten Raketentest Nordkoreas haben die USA erstmals mit Japan und Südkorea eine Übung zur...

Pjöngjang/Washington/Seoul (APA/AFP) - Nach dem erneuten Raketentest Nordkoreas haben die USA erstmals mit Japan und Südkorea eine Übung zur Abwehr nordkoreanischer Raketen abgehalten. Bei der Übung im Pazifik vor Hawaii wurde am Dienstag die Abwehr einer ballistischen Rakete mittels des Raketenabwehrsystems Aegis geübt, das von den drei Verbündeten verwendet wird, wie das US-Pazifikkommando mitteilte.

Demnach wurden keine Abwehrraketen abgefeuert, aber die Kommunikation geprobt. Nordkoreas Außenministerium verurteilte die Übung als „militärische Provokation“ und drohte erneut mit einem „nuklearen Präventivschlag“ im Fall einer Bedrohung. Die Übung erfolgte weniger als eine Woche, nachdem Nordkorea eine neue Mittelstreckenrakete getestet und damit gegen Resolutionen des UNO-Sicherheitsrats verstoßen hatte. Machthaber Kim Jong-un sagte anschließend, die Rakete könne auch die US-Militärbasen im Pazifik erreichen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren