IS-Terrormiliz erobert Flugplatz von syrischen Rebellen zurück

Damaskus (APA/dpa) - Mit den USA verbündete Rebellen haben im Osten Syriens kurzzeitig einen Flugplatz von der Terrormiliz Islamischer Staat...

Damaskus (APA/dpa) - Mit den USA verbündete Rebellen haben im Osten Syriens kurzzeitig einen Flugplatz von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erobert. Die Extremisten hätten die Basis in der Nähe des Ortes Abu Kamal an der Grenze zum Irak jedoch bei einem Gegenangriff wieder einnehmen können, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch.

Jets der US-geführten internationalen Koalition hätten intensive Luftangriffe gegen den IS geflogen.

Die Extremisten hatten Abu Kamal vor zwei Jahren eingenommen. Der Ort ist strategisch wichtig, weil er an einer Hauptverbindung zwischen Syrien und dem Irak liegt.

Bei der Neuen Syrischen Armee, die kurzzeitig vorgedrungen war, handelt es sich um Truppen, die von den USA und ihren Verbündeten in Jordanien für den Kampf gegen die IS-Terrormiliz ausgebildet worden waren.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren