Radsport: Großschartner, Vorjahrssieger De la Parte nicht bei Ö-Tour

Wien (APA) - Felix Großschartner, der Glocknerkönig und Gewinner des Bergtrikots der Österreich-Rundfahrt 2015, verpasst nach einem schweren...

Wien (APA) - Felix Großschartner, der Glocknerkönig und Gewinner des Bergtrikots der Österreich-Rundfahrt 2015, verpasst nach einem schweren Sturz die heurige 68. Auflage. Der Oberösterreicher hatte sich bei der Zeitfahr-Staatsmeisterschaft Prellungen an Hüfte und Rücken zugezogen und erhielt von seinem polnischen CCC-Team eine Pause verordnet. Auch Vorjahressieger Victor de la Parte fehlt im CCC-Aufgebot.

Großschartner wollte die am Samstag auf dem Kitzbüheler Horn beginnende Ö-Tour unbedingt bestreiten. Das war das erklärte Saisonziel des 22-Jährigen. Am Dienstag signalisierte er trotz laufender Behandlungen Startbereitschaft, doch sein Rennstall sah es anders. Großschartner solle seine Blessuren im Hinblick auf kommende Aufgaben, u.a. die Polen-Rundfahrt, völlig ausheilen, entschied Sportdirektor Piotr Wadecki.

Der Spanier De la Parte spürt die Folgen der Tour de Suisse und einige Wehwehchen und kommt deshalb nicht nach Österreich. Die CCC-Equipe wird daher vom Tschechen Jan Hirt, dem Vorjahresdritten, angeführt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren