Industrielle Erzeugerpreise gaben im Mai um 2,8 Prozent nach

Wien (APA) - Der industrielle Erzeugerpreisindex sank im Mai 2016 um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, teilte die Statistik Austria ...

Wien (APA) - Der industrielle Erzeugerpreisindex sank im Mai 2016 um 2,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, teilte die Statistik Austria am Donnerstag mit. Im März und April 2016 ging der Index um jeweils 3,1 Prozent zurück. Besonders die Preise für Energie (-7,6 Prozent) und Vorleistungsgüter (-2,6 Prozent) sanken deutlich.

Investitionsgüter legten im heurigen Mai um 0,3 Prozent zu, während Konsumgüter im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,1 Prozent günstiger wurden. Die Preise für „Milch- und Milcherzeugnisse“ gaben um 7,2 Prozent nach, bei „pflanzlichen und tierischen Ölen und Fetten“ waren es 4,2 Prozent. „Haltbar gemachtes Fleisch und Fleischerzeugnisse“ wurde um 0,8 Prozent billiger.

Gegenüber dem Vormonat April 2016 stieg der Index um 0,3 Prozent.

~ WEB http://www.statistik.at/ ~ APA104 2016-06-30/09:52


Kommentieren