Fünf Steinböcke warten auf ihren Weg in die Freiheit

Die Steinbockpopulation im Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen bekommt Zuwachs aus dem Zoo. Zwei der Jungtiere werden besendert.

Vier Geißen (Bild im Artikel) und ein Bock sollen ausgewildert werden.
© Dähling

Von Angela Dähling

Innsbruck, Ginzling –Will­i Seifert, Geschäftsführer des Hochgebirgs-Naturparks Ziller­taler Alpen, träumt seit zehn Jahren davon, Stein­böcke in „seinem“ Naturpark auszuwildern. Nächste Woche wird der Traum des gebürtigen Franken wahr: Drei Geißen aus dem Nürnberger Zoo sowie eine Geiß und ein Bock aus dem Innsbrucker Alpenzoo sollen dann auf über 2000 Meter Seehöhe im Bereich der Berliner Hütte in die Freiheit entlassen werden.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte