Formel 1: Wetter in Spielberg bleibt unbeständig, Sonntag wird kühl

Spielberg (APA) - Im freien Training für den Formel 1 Grand Prix in Spielberg hat es Freitagnachmittag wegen eines heftigen Regenschauers un...

Spielberg (APA) - Im freien Training für den Formel 1 Grand Prix in Spielberg hat es Freitagnachmittag wegen eines heftigen Regenschauers und Sturmböen lange keinen Fahrbetrieb gegeben. Laut Experten zeichnet sich auch für die beiden noch kommenden Tage kein beständiges Wetter ab. Der Samstag wird mit bis zu 27 Grad Celsius noch sehr warm, am Abend folgen aber Gewitter. Der Sonntag wird mit maximal 21 Grad kühl.

Hannes Rieder von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZG) erklärte, dass es noch bis Freitagabend zu vereinzelten Schauern kommen kann. Die Nacht auf Samstag sollte aber trocken bleiben. Der Samstag wird bis in den mittleren Nachmittag sonnig und freundlich mit 27 bis 28 Grad, danach ziehen aber Quellwolken auf und es werden wieder Regenschauer und Gewitter erwartet. Das Qualifying könnte noch trocken bleiben, meinte Rieder. Besucher der Konzerte sowie des EM-Public-Viewings am Abend sollten aber mit Unwettern rechnen.

Die Nacht auf Sonntag dürfte nass und regnerisch werden, die Temperaturen sinken auf 13 bis 14 Grad Celsius. Der Sonntag wird trüb beginnen, leichte Regenschauer sind auch noch am Vormittag möglich. Doch mit jeder Stunde sollte sich das Wetter bessern und etwas Sonne durchkommen. Die Tageshöchsttemperatur werde aber nicht über 21 Grad Celsius hinauskommen. Das Rennen am Nachmittag könnte bei trockener Witterung über die Bühne gehen, meinte der Meteorologe im APA-Gespräch.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren