Volleyball: Österreich holte Europa-Liga-Bronze und erste Medaille

Warna (APA) - Österreichs Herren haben für die erste rot-weiß-rote Medaille im Hallen-Volleyball gesorgt. Im Spiel um Platz drei der Europea...

Warna (APA) - Österreichs Herren haben für die erste rot-weiß-rote Medaille im Hallen-Volleyball gesorgt. Im Spiel um Platz drei der European League setzten sich Thomas Zass und Co. am Samstag in der bulgarischen Schwarzmeerstadt Warna gegen den Gastgeber mit 3:0 (23,21,23) durch und gehen nun gut gerüstet Mitte September in die zweite Phase der EM-Qualifikation.

Einen Tag nach der knappen 2:3-Niederlage gegen Mazedonien, mit der man das Finale und damit die Chance auf einen Platz in der World League 2017 verpasste, zeigte sich die ÖVV-Auswahl hochkonzentriert. „Wir sind glücklich und stolz, dass wir den dritten Platz geholt haben“, freute sich Teamchef Michael Warm nach dem klaren Sieg über die bulgarische B-Auswahl. Die A-Truppe des Balkanlandes ist derzeit in der World League engagiert. „Dass wir am Freitag das Halbfinale so knapp verloren haben, hat mich noch die ganze Nacht geärgert, aber schlussendlich haben wir unsere tolle European-League-Saison mit einem Podiumsplatz gekrönt.“

Vom 15. bis 25. September geht es für Österreich mit der zweiten EM-Qualifikations-Runde gegen die Türkei, die Niederlande und Weißrussland weiter. Warm darf optimistisch sein: Seine Truppe hat in der bisherigen Länderspielsaison 18 Partien bestritten und davon 13 für sich entschieden.

Das Finale der European League bestritten ab 17.00 Uhr MESZ Mazedonien und Estland.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren