Superstar Phelps holte dritten Einzel-Startplatz für Rio

In 51,00 Sekunden beendete Phelps sein letztes Rennen auf US-Boden als Erster.

Phelps beim 100-Meter-Schwimmen.
© REUTERS

Omaha (Nebraska) – Schwimmstar Michael Phelps hat sich am Samstag bei den US Trials in Omaha mit einer überzeugenden Leistung einen dritten Einzel-Startplatz für die Olympischen Spiele gesichert. Nach 200 m Lagen und 200 m Delfin gewann der 31-Jährige auch über 100 m Delfin. In 51,00 Sekunden beendete Phelps sein letztes Rennen auf US-Boden als Erster. Er wird nach Olympia in Rio seine Karriere endgültig beenden.

Bei seinen fünften Sommerspielen hat Phelps damit mehrere Chancen, sein Konto von achtzehn Olympiasiegen aufzustocken. Weil er in Rio auch in der 100-m-Kraulstaffel der USA antreten will, absolviert der 1,93-m-Hüne am Sonntag (Ortszeit) in Omaha noch einen Zeitlauf über 100 m Kraul. Da muss er schneller sein als das letzte Staffelmitglied. Das 100-m-Kraulrennen hatte er wegen des dichten Zeitplans ausgelassen.

Auch in Rio erwartet ihn mit bis zu drei Staffelrennen ein anstrengendes Programm. Die aktuelle Form passe, sagte Phelps. „Mit meinen Zeiten bei den Ausscheidungen bin ich zufrieden. Aber um in Rio Gold zu gewinnen, muss ich wohl über alle Strecken noch schneller werden.“ (APA/Reuters/sda)

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte