LA: Hürdensprinterin Schrott sagte EM-Antreten in Amsterdam ab

Amsterdam/Wien (APA) - Beate Schrott hat ihr Antreten bei den Leichtathletik-Europameisterschaften diese Woche in Amsterdam abgesagt. Die 10...

Amsterdam/Wien (APA) - Beate Schrott hat ihr Antreten bei den Leichtathletik-Europameisterschaften diese Woche in Amsterdam abgesagt. Die 100-m-Hürdensprinterin zog sich am Samstag bei einem Testwettkampf in Nottwil (Schweiz) eine leichte Verhärtung am rechten Bein auf der Oberschenkel-Rückseite zu.

„Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Ich möchte vor Rio kein unnötiges Risiko eingehen. So leid es mir tut: Olympia hat in diesem Fall Priorität“, teilte die 28-Jährige mit. Schrott ist in dieser Saison noch nicht richtig in Form gekommen, hat zuletzt viele Meetings absolviert, ihre Topzeit erzielte sie Ende Mai mit 13,34 Sekunden in Weinheim.

Die Niederösterreicherin war in Weinheim aber 4/100 Sekunden über der EM-Norm geblieben, die sie laut Vorgabe als Formbestätigung für die Olympiateilnahme zeigen muss. Die Olympianorm von 13,00 erbrachte sie bereits im Juli 2015 mit 12,92, womit sie auch die EM-Startberechtigung gehabt hatte.

Nach ihrem Verletzungs-Out bei der WM 2015 und einer siebenwöchigen Zwangspause hat Schrott in der Vorbereitung auf die Olympiasaison mehrere Trainingslager absolviert. Insgesamt war die Niederösterreicherin 17 Wochen in Übersee, arbeitete mit ihrer international hochkarätig besetzten Trainingsgruppe um Coach Rana Reider (USA). Viel Zeit verbringt sie auch in ihrem Europa-Stützpunkt in Arnheim.

Schrott hatte ihr stärkstes Jahr 2012, als sie Freiluft-EM-Dritte in Helsinki und Olympia-Achte in London wurde und in Luzern den bis heute gültigen österreichischen Rekord auf 12,82 Sekunden gedrückt hatte.

Aktualisiertes ÖLV-Aufgebot für die EM in Amsterdam (6.-10. Juli) - Frauen (8): Jennifer Wenth (5.000 m/NÖ/SVS-Leichtathletik), Stephanie Bendrat (100 m Hürden/S/Union Salzburg LA), Eva Wimberger (100 m Hürden/NÖ/Union St. Pölten), Andrea Mayr (Halbmarathon/NÖ/SVS Leichtathletik), Anita Baierl (Halbmarathon/OÖ/TUS Kremsmünster), Veronika Watzek (Diskuswurf/K/KLC), Ivona Dadic (Siebenkampf/NÖ/Union St. Pölten), Verena Preiner (Siebenkampf/OÖ/Union Ebensee)

Männer (9): Dominik Hufnagl (400 m Hürden/NÖ/SVS-Leichtathletik), Markus Fuchs (100 m/NÖ/ULC Mödling), Andreas Vojta (1.500 m/W/team2012.at), Brenton Rowe (5.000 m/W/team2012.at), Valentin Pfeil (Halbmarathon/OÖ/LAC Amateure Steyr), Lemawork Ketema Weldearegaye (Halbmarathon/W/team2012.at), Edwin Kemboi (Halbmarathon/K/KLC), Gerhard Mayer (Diskuswurf/NÖ/SVS-Leichtathletik), Dominik Distelberger (Zehnkampf/NÖ/UVB Purgstall)


Kommentieren