Fußball: Spanischer Teamstürmer Morata kehrte zu Real Madrid zurück

Madrid (APA/dpa) - Real Madrid hat wie erwartet die Rückkaufoption auf den spanischen Fußball-Teamspieler Alvaro Morata gezogen. Der Champio...

Madrid (APA/dpa) - Real Madrid hat wie erwartet die Rückkaufoption auf den spanischen Fußball-Teamspieler Alvaro Morata gezogen. Der Champions-League-Sieger verpflichtete den Angreifer um eine vertraglich festgesetzte Summe von 30 Millionen Euro von Juventus Turin, wo Morata die vergangenen zwei Jahre gespielt hatte. Das teilten die Italiener am Mittwoch mit.

Ob Morata allerdings in der kommenden Saison tatsächlich an der Seite von Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und Co. für das „Weiße Ballett“ auf Torjagd geht, steht in den Sternen. Angeblich wollen ihn die Königlichen gewinnbringend weiterverkaufen. Als mögliche Interessenten gelten die Londoner Premier-League-Clubs Chelsea und Arsenal.

Der 23-Jährige, der in Madrid geboren und bei den Fans beliebt ist, würde sich freuen, künftig dem Starensemble anzugehören. „Es würde mich begeistern, wenn ich bei Real weiterspielen könnte“, sagte Morata zuletzt in einem Interview der Sportzeitung „As“.


Kommentieren