Sechs Verletzte bei Unfall mit mehreren Lkw und Pkw auf der A2

Gleisdorf (APA) - Bei einem Unfall mit mehreren Pkw und Lkw auf der Südautobahn (A2) bei Gleisdorf in der Steiermark sind am Donnerstagnachm...

Gleisdorf (APA) - Bei einem Unfall mit mehreren Pkw und Lkw auf der Südautobahn (A2) bei Gleisdorf in der Steiermark sind am Donnerstagnachmittag sechs Personen verletzt worden. Eine 62-Jährige erlitt nach Angaben des ÖTC ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Die A2 war laut Feuerwehr in Fahrtrichtung Wien ab 16.00 Uhr knapp drei Stunden lang gesperrt. Im umfangreichen Staubereich kam es zu einem weiteren Unfall.

Die sieben Fahrzeuge stießen aus ungeklärter Ursache zwischen Gleisdorf West und Süd zusammen, teilte die Freiwillige Feuerwehr Ludersdorf in einer Aussendung mit. Beteiligt waren vier Pkw, ein Klein-Lkw und zwei größere Lastwagen. Demnach wurden sechs Verletzte in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Neben der Schwerstverletzten dürfte eine weitere Person schwer, die anderen leichter verletzt worden sein, berichtete der ÖAMTC. Die 62-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 12 ins Grazer LKH geflogen.

Laut FF Ludersdorf standen neben dem Christophorus 12 auch die Freiwillige Feuerwehr Gleisdorf, fünf Rettungswagen des Roten Kreuzes, zwei Notarztfahrzeuge, Autobahnpolizei, Asfinag, und mehrere Abschleppunternehmen im Einsatz. Die Polizei war am Abend noch mit der Klärung des Unfallhergangs beschäftigt, hieß es bei der Autobahnpolizei Graz. Im Staubereich sei es zu einem weiteren Unfall gekommen. Ob es dabei ebenfalls Verletzte gab, war noch unklar.

Die Autobahn war in Richtung Wien laut Feuerwehr bis etwa 18.45 Uhr komplett gesperrt. Der Stau reichte bis Laßnitzhöhe zurück. Auch auf den Ausweichstrecken kam es zu kilometerlangen Rückstaus.


Kommentieren