Med-Uni gegen Doktor light

Die Medical School ruft die Uni-Spitze auf den Plan. Diese fordert, dass das Land klären lässt, ob eine Ärzteausbildung für Tiroler und Südtiroler verfassungsrechtlich hält.

© Thomas Boehm / TT

Von Anita Heubacher

Innsbruck –Einem drohenden Ärztemangel will die Tiroler Landesregierung mit einer zweiten Ausbildungsschiene für Allgemeinmediziner begegnen. Eine Expertengruppe wurde eingesetzt, die untersuchen soll, ob eine solche Ausbildung, eine Medical School, Sinn machen könnte oder nicht. Im Herbst sollen die Ergebnisse auf dem Tisch liegen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte