Seltene Przewalski-Pferde in Mongolei ausgewildert

Prag (APA/dpa) - In der mongolischen Steppe sind vier seltene Przewalski-Pferde in die Freiheit entlassen worden. Die Stuten Reweta, Heia, H...

Prag (APA/dpa) - In der mongolischen Steppe sind vier seltene Przewalski-Pferde in die Freiheit entlassen worden. Die Stuten Reweta, Heia, Heilige und Nara hätten den Transport gut überstanden, teilte der Zoo in Prag am Montag mit. Ein Armeeflieger hatte die Wildpferde in klimatisierten Boxen aus Tschechien in die Mongolei gebracht.

Das letzte Stück der 35-stündigen Reise zum Gobi-B-Schutzgebiet am Rande der gleichnamigen Wüste mussten die Tiere im Lastwagen zurücklegen. Insgesamt hat der Prager Zoo bereits 23 Przewalski-Pferde nach Zentralasien gebracht, die dort 15 Nachkommen gezeugt haben. Das Przewalski-Pferd ist das einzige Wildpferd, das bis heute in seiner ursprünglichen Form überlebt hat. Die gedrungen gebauten Tiere galten in freier Wildbahn bis 1969 als ausgerottet, konnten aber durch Zuchtprogramme wieder in der Natur angesiedelt werden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren