Ex-Präsidentin der Philippinen nach sechs Jahren Haft wieder frei

Manila (APA/dpa) - Die wegen Korruptionsvorwürfen festgenommene frühere philippinische Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo (69) ist nach sec...

Manila (APA/dpa) - Die wegen Korruptionsvorwürfen festgenommene frühere philippinische Präsidentin Gloria Macapagal Arroyo (69) ist nach sechs Jahren unter Arrest wieder auf freiem Fuß. Das oberste Gericht stellte die Ermittlungen mangels Beweisen ein, wie es am Dienstag mitteilte.

Arroyo stand im Verdacht, zwischen 2008 und dem Ende ihrer Amtszeit 2010 rund 366 Millionen Pesos (rund sieben Millionen Euro) aus der staatlichen Lotterie geplündert zu haben. Sie war 2011 zunächst wegen Wahlbetrugs festgenommen worden. Die Vorwürfe wurden schließlich fallengelassen. 2012 kamen die jetzt eingestellten Ermittlungen wegen Korruption dazu. Die ehemalige Wirtschaftsprofessorin war wegen zahlreicher Krankheiten die meiste Zeit in einem Regierungsspital unter Arrest.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren