Ermittler zerschlugen tschechisch-schwedische Amphetamin-Bande

Prag (APA/dpa) - Ermittler aus mehreren Ländern haben einen internationalen Drogenring gesprengt. Die Bande habe die gefährliche Droge Amphe...

Prag (APA/dpa) - Ermittler aus mehreren Ländern haben einen internationalen Drogenring gesprengt. Die Bande habe die gefährliche Droge Amphetamin, auch „Speed“ genannt, in Tschechien produziert, nach Schweden geschmuggelt und dort verkauft.

Sieben Drogenkuriere und sieben Hintermänner seien in den vergangenen Wochen in den beiden Ländern und in Deutschland festgenommen worden, teilte der Leiter der Anti-Drogen-Polizei in Prag, Jakub Frydrych, am Mittwoch mit. Über einen Zeitraum von fünf Jahren habe die Bande fast die gesamte Nachfrage nach dem illegalen Suchtgift in dem skandinavischen Land gedeckt.

Bei einer Razzia nahmen die Beamten ein Großlabor im tschechischen Jablonec nad Nisou (Gablonz an der Neiße) hoch, in dem laut Sachverständigen mindestens 3,5 Tonnen der Synthetikdroge mit einem Marktwert von 40 Millionen Euro hergestellt wurden. Amphetamin macht psychisch stark abhängig. Dauerhafter Missbrauch kann zu Gewichtsverlust, Aggressivität und Depressionen führen.

TT-ePaper gratis lesen und iPhone 11 Pro gewinnen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

Jetzt mitmachen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren