Mali verlängert Ausnahmezustand um zehn Tage

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA011 vom 21.07.2016 müssen Titel und erster S...

~ --------------------------------------------------------------------- KORREKTUR-HINWEIS In APA011 vom 21.07.2016 müssen Titel und erster Satz korrigiert werden, um klarzustellen, dass der bestehende Ausnahmezustand in Mali um zehn Tage verlängert wurde - nicht ein neuer Ausnahmezustand von drei Monaten verhängt. --------------------------------------------------------------------- ~ Bamako (APA/Reuters) - Das westafrikanische Mali hat als Reaktion auf eine Serie von Angriffen Aufständischer den bestehenden Ausnahmezustand um zehn Tage verlängert. Die Maßnahme wurde in der Nacht zum Donnerstag vom Ministerrat des Landes bekanntgegeben. Zuletzt waren am Dienstag bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt nach Regierungsangaben 17 Soldaten getötet worden.

In Mali sind zahlreiche islamistische Rebellengruppen aktiv. Die Gewalt hat zuletzt deutlich zugenommen, obwohl 2015 ein Friedensabkommen abgeschlossen wurde. In dem Land sind mehr als 10.000 UN-Blauhelmsoldaten stationiert, darunter mehr als 500 Bundeswehrsoldaten. Dazu kommen weitere Soldaten, die sich im Rahmen eines EU-Einsatzes in Mali befinden.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

Kommentieren